Dienstag, 8. März 2011

versuchte abschiebung der familie p. 8.3.2011

Familie Pliev hätte bereits im Dezember aus dem Freunde Schützen Haus abgeschoben werden sollen, doch die Mutter erlitt kurz zuvor einen Nervenzusammenbruch. Darauf wurde die Abschiebung von Fremdenpolizeichefin Andrea Jelinek abgebrochen.

Während der 13jährige Magomed (der Feuerwehrmann aus dem "Lass ma‘s bleiben" Spot) und sein 21 jähriger Bruder nach über 5 Jahren Aufenthalt als bestens integriert gelten, ist die Mutter schwerst psychisch erkrankt – und war alleine im Jahre 2010 wegen Suizidversuchen mehrfach stationär im Spital.
Magomed wurde in den vergangenen zwei Jahren wiederholt direkt aus der Schule von der Polizei abgeholt. Aufgrund der Abschiebeunfähigkeit der Mutter konnte diese jedoch nie vollzogen werden.


Am 8.3. kam es wieder zum Versuch einer Abschiebung, diese wurde aus ebendiesen
Gründen abgebrochen.(Purple Sheep)


purplesheep    videobericht    



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen